X Faktor – „Big Soul“ und Editha Abdieski stehen im Finale

Es war mal wieder soweit. Die letzten drei X-Faktor Kandidaten durften noch einmal auf die Bühne und zeigen was in ihnen steckt. Editha Abdieski, Mati Gavriel und „Big Soul“ taten dann auch genau das. Sie konnten ein weiteres Mal von sich überzeugen.

Den Abend eröffnete Editha, die mit dem Song „Blame it on the Boogie“ nicht nur bewies, dass sie singen kann, sondern auch noch tanzen. Auch wenn Sarah und George nicht ganz so begeistert waren wie sonst, so war die Performance von Editha mal wieder erstklassig.

Mati folgte mit dem John Lennon Hit „Imagine“. Wie auch bei den anderen Songs, die er im Laufe der Show sang, gab er dem Song seine eigene Note und bekam ein dickes Lob von der Jury.

„Big Soul“ schloss die erste Runde ab mit dem Lied „As“ von Stevie Wonder. Auch die vier Frauen bewiesen, dass sie es zu Recht ins Halbfinale der Castingshow schaften. Das sah verständlicherweise auch die Jury so. Mit „Big Soul“ stand auch ein Gospel Chor auf der Bühne, die das Ganze noch stimmungsvoller machten.

Doch dieses Mal sollte nicht die Jury entscheiden, sondern ganz allein die Zuschauer. Damit sie sich aber besser entscheiden konnten, gab es noch eine zweite Runde.

Diese wurde Mati eingeleitet. Der sich an einem weiteren großen Song versuchte. Mit „You are not alone“ von Michael Jackson konnte er Till zwar nicht ganz so überzeugen, doch George und Sarah waren hin und weg. Unterstützt wurde er bei dem Song von einem niedlichen Kinderchor.

Edithas zweiter Song war eine wunderschöne Ballade von Diana Ross. Mit „You are so beautiful“ zeigte sie, dass sie nicht nur schnell und laut, sondern gefühlvoll und leise singen kann. Diese Frau gehört einfach auf die Bühne.

Nach dem Mati sich einen Song von Michael Jackson ausgesucht hatte, sangen „Big Soul“ einen Song der Jackson Five. Auch sie zeigten mit „I’ll be there“ ihre romantische Seite und waren einfach großartig.

Doch vor der großen Entscheidung gab es noch einen gemeinsamen Auftritt aller Kandidaten zusammen mit ihren Mentoren. Sie sangen den wunderschönen Song „Somewhere over the rainbow“.

Dann war es allerdings soweit und die Zuschauer hatten abgestimmt. Es schien am Ende doch eine knappe Sache zu sein, aber Mati Gavriel musste sich im Halbfinale verabschieden. So werden wir also „Big Soul“ und Editha Abdieski im Finale wieder sehen.