WM 2010 – Spielplan Viertelfinale Teams stehen fest, es wird heiß – Spanien als letztes Team weiter

So eben ging das letzte Achtelfinalspiel Spanien gegen Portugal zu ende. Damit endete auch das Achtelfinale und nun wissen wir welche vier Spiele als nächstes auf uns warten. Ganz Deutschland hat natürlich mitbekommen wie sich Jogis Team gegen England durchsetzen konnte und auch das Argentinien, wenn auch mit schlechter Startphase, locker den Einzug in die nächste Runder der WM schaffte.

Die Viertelfinalspiele werden am Freitag, den 02.07.2010 und am Samstag den 03.07.2010 ausgetragen. Den Start machen Die Niederlande, die gegen den einen der größten Favoriten antreten müssen, Brasilien. Das Spiel Niederlande gegen Brasilien wird um 16:00 Uhr angepfiffen und von der ARD (Das Erste) übertragen.

Am Abend gibt es die letzte afrikanische Mannschaft, die noch bei der WM dabei ist, zu sehen. Ghana muss sich gegen Uruguay behaupten, wenn sie eine Runde weiter wollen. Das Halbfinale winkt und sicherlich wird ganz Afrika die Ghanaer anfeuern. Bei Uruguay gegen Ghana wird es den Anstoß um 20:30 Uhr geben und auch hier wird die ARD übertragen.

Samstag wird es dann ganz besonders heiß, nicht nur das Wetter in Deutschland wird die Fans zum Schwitzen bringen. Wahrscheinlich auch unsere Spieler, denn die müssen am 03.07.2010 um 16:00 Uhr gegen Argentinien ran, die als zweiter großer Favorit auf den WM-Sieg gelten. Deutschland gegen Argentinien wird eine riesen Herausforderung für das DFB-Team werden. Die Übertragung übernimmt das ZDF!

Sollte Deutschland gewinnen, werden die Jungs und die Fans dann am Abend sehen wer der nächste Gegner sein wird. Das letzte Viertelfinale bestreiten Paraguay und Spanien. Die sich beim letzten Achtelfinalspiel als Sieger durchsetzen konnten. Paraguay gegen Spanien wird um 20:30 Uhr angepfiffen und ebenfalls beim ZDF gezeigt.

Dann heißt es erst mal kleine Verschnaufpause. Die Halbfinalspiele finden am 06.07.2010 und am 07.07.2010 statt. Ob Deutschland dann noch dabei sein wird, zeigt sich am Samstag, doch auch wenn sie es nicht schaffen sollten, so bleibt es spannend. Wer wird den Pokal der Weltmeisterschaft 2010 mit nach Hause nehmen dürfen? Wir kommen der Antwort immer näher.