Volleyball WM 2010 – Deutschland am Ende auf dem 8ten Platz – Brasilien und Cuba kämpfen um WM-Titel

Für die deutsche Volleyball Nationalmannschaft stand heute das letzte Spiel der Weltmeisterschaft 2010 an. Der Gegner kam aus Bulgarien und hätte durchaus zu schlagen sein können. Doch in den letzten Spielen war der Riemen bei den Jungs aus Deutschland einfach runter.

Das änderte sich auch nicht im Spiel gegen die Bulgaren. Jeder einzelne Satz dieses Spiels war ein reines Auf und Ab. Die deutschen Volleyballer lagen hinten, sie holten auf, fielen in ein Tief, kämpften sich zurück und verloren dann doch am Ende.

Den ersten Satz und auch den zweiten mussten die Jungs aus Deutschland mit 26:24 an die Volleyballer aus Bulgarien abgeben. Der dritte und letzte ging mit 25:21 ebenfalls an den Gegner. Damit beenden die deutschen Volleyballer die WM mit einer Niederlage und dem achten Platz.

Sicherlich sitz die Enttäuschung über das „böse“ Ende noch eine Weile tief, aber im großen und ganzen können die jungen Spieler aus Deutschland mit dem Ausgang der Weltmeisterschaft zufrieden sein. Der achte Platz ist kein schlechter, wenn man bedenkt dass sie als Weltrandlisten 11ter zu dieser WM gefahren sind und dass es das beste Ergebnis seit mehr als 30 Jahren ist.

Natürlich war das Spiel der Jungs nicht perfekt und sie hatten zu oft zu viele Fehler, waren nicht durchgängig stark genug in einem Spiel, zu viel Auf und Ab, keine Konstanz, aber nur durch Fehler lernt man. Auch wenn schlaue Sprüche und Aufmunterungen nicht unbedingt das ist, was sie jetzt hören wollen, so war nicht alles schlecht was die Volleyball-Nationalmannschaft da an den Tag gebracht hat. Das Schöne an der Sache ist ja, das es immer noch ein nächstes Mal gibt.

Um den Titel „Weltmeister 2010″ werden sich morgen allerdings erst Mal die Mannschaften aus Cuba und Brasilien streiten. Diese konnten nämlich ihre Spiele gegen Serbien bzw. Italien gewinnen. Beide Mannschaften standen sich während der WM bereits einmal gegenüber. Gleich zum Anfang der Weltmeisterschaft konnte Cuba den Weltranglisten Ersten noch schlagen. Wer sich morgen über einen Sieg freuen kann, werden wir ab 21:00 Uhr auf Sport1.de verfolgen können.