Volleyball WM 2010 – deutsche Volleyballer durch den Sieg Italiens in der nächsten Runde

Geschafft. Zwar mussten sich die deutschen Volleyballer auf die Gegner verlassen, aber Italien hat genau das gemacht, was man sich erhofft hatte. Sie gewannen das Spiel gegen Puerto Rico. Somit ist der Gastgeber der Führende in der Gruppe in dieser Runde, mit zwei gewonnen Spielen.

Deutschland ist zieht als zweit ebenfalls eine Runde weiter, mit einem gewonnen und einem verlorenen Spiel. Puerto Rico hingegen scheidet aus der Weltmeisterschaft aus, mit zwei verlorenen Spielen. Für Italien und Deutschland geht der Kampf um den Weltmeistertitel nun weiter.

Dafür wird ein weiteres Mal der Spielort gewechselt. Jetzt geht es nach Rom und die Gegner werden noch mal stärker. Deutschland wird in der dritten Runde auf Brasilien und Tschechien treffen. Brasilien führt derzeit die Weltrangliste an und hat während der WM bereits eindrucksvoll bewiesen, dass sie dort nicht zu Unrecht stehen. Während die Tschechen auf dem 36. Rang stehen, der ihnen nicht ganz gerecht wird, in Anbetracht ihrer derzeitigen Leistung.

Am Dienstag heißt es für die Jungs also wieder volle Konzentration und sich nicht beirren lassen. Um 21:00 Uhr gilt es gegen die Volleyballer aus Tschechien alles zu geben. Natürlich überträgt Sport1.de das Spiel wieder live. Hoffentlich können sich die deutschen Spieler noch ein Mal steigen und ihre Fehlerquote, besonders bei den Aufschlägen, minimieren.

Volleyball WM 2010 – Itailen zu stark, Deutschland verliert 3:1

Sie starteten so gut in die zweite Runde der Volleyball WM 2010 in Italien. Die deutschen Nationalspieler konnten gestern einen glatten Sieg gegen Puerto Rico erspielen, doch heute sah das Ganze schon anders aus. Spielerisch steigerte sich die Mannschaft noch ein weiteres Mal, aber gegen Italien hat dennoch nicht gereicht.

Im Grunde haben sie das Spiel im dritten Satz verloren. Bis knapp vor Ende jenes Satzes waren die deutschen Spieler den italienischen Volleyballern ebenbürtig und zeitweilig sogar überlegen. Den ersten Satz gewannen sie noch mit 25:21, den zweiten mussten sie dann allerdings mit 18:25 abgeben und bis zum 19:19 im dritten Satz sah es gut für die deutschen Jungs aus.

Dann kam allerdings ein Tief, eher überraschend, denn sie waren gut im Spiel. Ausgenommen der einen oder anderen Fehler, hätte dieser dritte Satz nicht verloren werden dürfen. Es gibt in der Mannschaft einige Spieler, die sich von Spiel zu Spiel gesteigert haben. Dazu gehört unteranderem auch Marcus Böhme. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Spieler, die heute einfach viel zu unbeständig waren, wie zum Beispiel Georg Grozer.

Im vierten Satz sahen die deutschen Spieler dann endgültig kein Land mehr. Fehler beim Block, bei den Aufschlägen und andere alt bekannte. Alles im allen haben sie zu viele Fehler gemacht und die Italiener, wahrscheinlich beflügelt vom heimischen Publikum, zeigten ein nervenstarkes Spiel und gewannen den vierten Satz souverän. So dass es am Ende 3:1 für Italien hieß.

Das Problem bei der Sache ist aber folgendes. Noch ist nicht aller Tage Abend, es liegt zwar nicht mehr in den Händen der deutschen Volleyballer, aber eine Chance auf die nächste Runde besteht immer noch. Aus diesem Grund muss Italien morgen mit einem sicheren und deutlichen 3:0 gegen Puerto Rico gewinnen. Also drücken wir den Italienern morgen die Daumen und hoffen das Beste für unsere Jungs.

Volleyball WM 2010 – Deutschland besiegt Kanada und ist eine Runde weiter

Dass es die deutschen Jungs bei der Volleyball WM aber auch so spannend machen müssen! Die ersten beiden Spiele mussten sie ja leider unter „das war wohl nichts“ abbuchen. Das bedeutet aber auch, dass alles vom letzten Spiel abhängig war. Sollten die deutschen Volleyballer das letzte Spiel gegen Kanada nicht für sich entscheiden können, dann wäre der Traum von der WM vorbei.

Sie mussten also ihre letzte Chance nutzen. Und genau das taten sie. Auch wenn es spielerisch nicht an die Leistung gegen die Polen ran reichte. Am Ende zählt aber einzig und allein das Ergebnis und das hieß nach drei Sätzen 3:0 für Deutschland.

Kanada war in der Gruppe F der vermeintlich leichteste Gegner, da sie in der Weltrangliste neun Plätze hinter den Deutschen auf Platz 20 stehen. Doch davon merkte man in den drei Sätzen nicht viel. Wie in den letzten beiden Spielen machten die deutschen Volleyballer auch heute wieder zu viele Fehler bei den Angaben. Ein ums andere Mal schenkten sie den Kanadiern einen Punkt.

Während also bei den Angaben noch so einige Schwächen ausgemerzt werden müssen, zeigt die Feldabwehr eine solide Leistung und trägt eine Menge dazu bei, dass die Mannschaft nun eine Runde weiter ist. Auch auf den Block, den man im ersten Spiel noch vermisst hat, kann man nun bauen. Nicht zu Letzt durch Marcus Böhme, der heute mit einem klasse Block, die 1:0 Führung sicherte. Die Sätze gewannen die Jungs mit 27-25, 25-22 und 25-20.

Diese Runde ist nun also überstanden. Jetzt werden die Punkte auf null gesetzt und es geht von neuem los. Hoffen wir, dass in der nächsten Runde es nicht wieder so eng wird für die deutsche Volleyballnationalmannschaft.

WM 2010 – Spielplan Viertelfinale Teams stehen fest, es wird heiß – Spanien als letztes Team weiter

So eben ging das letzte Achtelfinalspiel Spanien gegen Portugal zu ende. Damit endete auch das Achtelfinale und nun wissen wir welche vier Spiele als nächstes auf uns warten. Ganz Deutschland hat natürlich mitbekommen wie sich Jogis Team gegen England durchsetzen konnte und auch das Argentinien, wenn auch mit schlechter Startphase, locker den Einzug in die nächste Runder der WM schaffte.

Die Viertelfinalspiele werden am Freitag, den 02.07.2010 und am Samstag den 03.07.2010 ausgetragen. Den Start machen Die Niederlande, die gegen den einen der größten Favoriten antreten müssen, Brasilien. Das Spiel Niederlande gegen Brasilien wird um 16:00 Uhr angepfiffen und von der ARD (Das Erste) übertragen.

Am Abend gibt es die letzte afrikanische Mannschaft, die noch bei der WM dabei ist, zu sehen. Ghana muss sich gegen Uruguay behaupten, wenn sie eine Runde weiter wollen. Das Halbfinale winkt und sicherlich wird ganz Afrika die Ghanaer anfeuern. Bei Uruguay gegen Ghana wird es den Anstoß um 20:30 Uhr geben und auch hier wird die ARD übertragen.

Samstag wird es dann ganz besonders heiß, nicht nur das Wetter in Deutschland wird die Fans zum Schwitzen bringen. Wahrscheinlich auch unsere Spieler, denn die müssen am 03.07.2010 um 16:00 Uhr gegen Argentinien ran, die als zweiter großer Favorit auf den WM-Sieg gelten. Deutschland gegen Argentinien wird eine riesen Herausforderung für das DFB-Team werden. Die Übertragung übernimmt das ZDF!

Sollte Deutschland gewinnen, werden die Jungs und die Fans dann am Abend sehen wer der nächste Gegner sein wird. Das letzte Viertelfinale bestreiten Paraguay und Spanien. Die sich beim letzten Achtelfinalspiel als Sieger durchsetzen konnten. Paraguay gegen Spanien wird um 20:30 Uhr angepfiffen und ebenfalls beim ZDF gezeigt.

Dann heißt es erst mal kleine Verschnaufpause. Die Halbfinalspiele finden am 06.07.2010 und am 07.07.2010 statt. Ob Deutschland dann noch dabei sein wird, zeigt sich am Samstag, doch auch wenn sie es nicht schaffen sollten, so bleibt es spannend. Wer wird den Pokal der Weltmeisterschaft 2010 mit nach Hause nehmen dürfen? Wir kommen der Antwort immer näher.

WM 2010 – Wenig Tor, viele Unentschieden und eine brasilianische Mannschaft, die noch nicht in Topform ist

Beinahe alle Mannschaften haben nun ihr erstes Spiel bei dieser Weltmeisterschaft in Südafrika hinter sich. Einzig die Gruppe H, mit Spanien, Honduras, Chile und der Schweiz müssen ihre Auftaktspiele noch bestreiten. Von den 14 Spielen der anderen Mannschaften, gab es sechs Unentschieden und acht Siege bzw. Niederlagen.

Ein ziemlich ausgeglichenes Verhältnis, aber man hat den Eindruck, dass die Spieler keine Tore machen wollen oder einfach erst mal die erste Halbzeit abwarten um dann zusehen wie ihre Taktik in der zweiten Spielhälfte aussehen wird.

Acht Mal mussten sich die Zuschauer zur Halbzeitpause mit einem Unentschieden zufrieden geben. Besonders überraschend war dies bei den Spielen Portugal gegen die Elfenbeinküste und Brasilien gegen Nordkorea. Portugal genauso wie Brasilien hätte man doch eigentlich schon in den ersten 45 Minuten in Führung gesehen.

Doch eine Weltmeisterschaft hat eben stets seine eigenen Regeln. So halten manchmal die Außenseiter die Favoriten in Schach und manchmal gewinnen sie, auch wenn ab und an mal ein bisschen Glück mit dabei ist. Aber das macht eine Fußball-Weltmeisterschaft ja erst so aufregend. Man weiß nie was das nächste Spiel bringen wird.

In der vermeintlich stärksten Gruppe G konnte sich dann aber doch noch Brasilien behaupten. Zumindest erst einmal. Während sich Portugal inklusive Superstar Ronaldo , der sichtlich enttäuscht war und seinen Titel als bester Spieler des Spiels lieber gegen drei Punkte eingetauscht hätte, mit einem 0:0 gegen die Elfenbeinküste abgeben musste, zeigte Brasilien in der zweiten Halbzeit doch noch was sie können.

Anfangs taten sich die Jungs aus dem warmen Südamerikanischen Land eher schwer. Wahrscheinlich gefiel ihnen die Temperatur in Afrika heute nicht. Bei gerade mal einstelligen Temperaturen ist es in Südafrika nicht besonders warm. So spielten einige Brasilianer mit Handschuhen und wurden erst in der zweiten Halbzeit warm.

Dann fingen sie endlich an Fussball zu spielen. Auch wenn nicht übezeugend, denn ein Gegentor von den Nordkoreanern mussten sie in Kauf nehmen. Dennoch hat man Ansatzweise sehen können, wozu die Brasilianer fähig sind, wenn sie sich Mühe geben. Mit einem 2:1 siegte Brasilien gegen Nordkorea und ist somit Gruppenerster. Damit zeigten die Brasilianer, dass sie zu den favorisierten Anwärtern auf den Weltmeistertitel gehören. Auch wenn der Weg dorthin noch weit ist und auch sie sich steigern müssen.

WM 2010: Michael Ballack fährt nicht nach Südafrika!!!

Laut DFB kann Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, nach einer Knöchelverletzung nicht an der Fußball WM 2010 teilnehmen.

Wer kann ihn nun ersetzen???

Michael Ballack verletzte sich durch ein Foul von Kevin Prince Boateng am rechten Knöchel. Am Samstag spielte er im englischen Pokalfinale für Chelsea gegen Porthmouth und sie wurden Englischer Meister. Doch nun kann Michael Ballack nicht mehr dazu beitragen Fussball-Weltmeister zu werden.

Erst heute konnten nun die genaueren Untersuchungen feststellen, dass Michael Ballack einen Innenbandriss im rechten Knöchel hat, sowie einen Teilriss des oberen Syndesmosesbandes am rechten Sprunggelenk. Er fällt damit mindestens 8 Wochen aus.
Im Moment trägt Ballack einen Gips für mindestens 4 Wochen um den Fuß komplett ruhig zu halten. Frühstens nach 8 Wochen kann Michael Ballack wohl wieder mit einem leichten Training beginnen.

Wer wird Michael Ballack nun ersetzen???

Es gibt Niemanden mit solchen kompakten internationalen Erfahrungen.
Vielleicht Bastian Schweinsteiger oder Philipp Lahm?
Dies wird eine sehr schwierige Entscheidung für den Bundestrainer Joachim Löw und sein Team.
Es fehlt damit nicht nur der Kapitän, auch die Ruhe in der Mannschaft und die Aggressivität dem Gegner gegenüber kann niemand so gut ersetzen wie Michael Ballack

Heute Nachmittag ist Pressekonferenz…..es wird sehr spannend!!!

Fussball WM 2010 in Afrika und das ist unser Team!

Heute Mittag um 12:00 Uhr war es soweit, Joachim Löw hat die deutsche Nationalmannschaft für die kommende WM in Afrika vorgestellt. Wirkliche Überraschungen waren nicht dabei und auch den dritten Mann im Tor bestätigte der Bundestrainer. In 35 Tagen ist es soweit und die Fußball WM 2010 wird die Menschen auf der Welt wieder zusammenbringen.

Der vorläufige WM-Kadar besteht aus 27 Spielern, die in mehr als 50 Trainingseinheiten ihr Können unter Beweis stellen müssen. Um dann ihre Leistungen in hoffentlich sieben spannenden, schnellen, ereignisreichen Spielen abrufen zu können und Deutschland in Euphorie zu versetzen. Doch können diese Spieler wirklich den Weltmeistertitel holen? Was sagt ihr?

Kader 2010 Tor:
Manuel Neuer (24, Schalke 04)
Hans-Jörg Butt (35, FC Bayern München)
Tim Wiese (28, Werder Bremen)

Kader 2010 Abwehr:
Andreas Beck (23, 1899 Hoffenheim)
Serdar Tasci (23, VfB Stuttgart)
Marcell Jansen (24, Hamburger SV)
Arne Friedrich (30, Hertha BSC)
Holger Badstuber (21, Bayern München)
Dennis Aogo (23, Hamburger SV)
Jerome Boateng (21, Hamburger SV)
Per Mertesacker (25, Werder Bremen)
Heiko Westermann (26, Schalke 04)
Philipp Lahm (26, Bayern München)

Kader 2010 Mittelfeld:
Michael Ballack (33, FC Chelsea)
Sami Khedira (23, VfB Stuttgart)
Piotr Trochowski (26, Hamburger SV)
Marko Marin (21, Werder Bremen)
Mesut Özil (21, Werder Bremen)
Christian Träsch (22, VfB Stuttgart)
Bastian Schweinsteiger (25, Bayern München)
Toni Kroos (20, Bayer Leverkusen)

Kader 2010 Sturm:
Stefan Kießling (26, Bayer Leverkusen)
Mario Gomez (24, Bayern München)
Miroslav Klose (31, Bayern München)
Thomas Müller (20, Bayern München)
Cacau (29, VfB Stuttgart)
Lukas Podolski (24, 1. FC Köln)

Kader 2010 mögliche Spieler:
Tobias Sippel
Mats Hummels
Stefan Reinartz
Marco Reus
Kevin Großkreutz

Was die Nummer Eins im Tor angeht, sei bis jetzt noch keine Entscheidung getroffen, so Jögi Löw. Nachdem aus für René Adler, sei aber realitv schnell klar gewesen, das man Jörg Butt mit ins Team holen will. Bis zur WM müssen allerdings noch vier Spieler gestrichen werden und so ist der Konkurrenzkampf untereinander natürlich gegeben.

Fussball WM 2010 – Butt fürs Tor und Shakira für die Musik (WM Video)

Für die Fußball-Fans war es ein kleiner Schock als Leverkusens Torwart René Adler seine Teilnahme an der Fußball WM 2010 abgesagt hat. Grund dafür ist eine Rippen-Operation. Eigentlich war Adler als Nummer Eins im Tor geplant. Doch jetzt muss der Bundestrainer umdisponieren.

Als zweiter und dritter Torwart waren bis jetzt Manuel Neuer (Schalke 04) und Tim Wiese (Werder Bremen) vorgesehen. Nun sieht es so aus als würde der Schalker Torwart Neuer bei der WM in Afrika zwischen den Pfosten stehen. Wer nun als dritter Torwart mit fahren wird, ist noch nicht 100 prozentig klar. Da Joachim Löw erst morgen den offiziellen Kader der Nationalmannschaft bekannt geben wird.

Im Moment sieht es allerdings so aus, dass Jörg Butt, Torwart beim FC Bayern München als Nummer drei für das Tor vorgesehen ist. Mit seinen 35 Jahren ist er sicherlich nicht mehr der Jüngste fürs Tor, aber seine hervorragenden Leistungen die Saison über sprechen für ihn. Schließlich ist er nicht nur Deutscher Meister mit Bayern geworden, sondern steht mit dem FC Bayern München in zwei weiteren Finals.

Somit hat die Deutsche Mannschaft also ihre Torwarte und auch die Fußball WM 2010 hat etwas Neues. Nämlich einen neuen WM Song. Diesesmal eingesungen von Shakira und er trägt den tollen Namen „Waka, waka (This time for Africa)“. Passend. Der Song ist schnell und auch wenn es schon wieder viele Gegner gibt, so passt er durchaus zu einer Fußball WM. Hört ihn euch einfach selber mal an!