Kategorien
Sport

Volleyball WM 2010 – Großartig! Deutschland gewinnt Spiel gegen Tschechien und steht in der Gruppe der besten acht

Meine Güte was das ein schnelles Spiel. Mit 3:0 haben die deutschen Volleyballer die Spieler aus Tschechien geschlagen und ziehen somit in die Gruppe der besten acht ein. Damit haben sie ihr Ziel, besser als bei der letzten Weltmeisterschaft zu sein, bereits erreicht. Dieses Ergebnis ist auch das Beste seit 1974.

Der erste Satz war noch ein wenig zittrig, denn die Tschechen konnten noch gut gegenhalten. Mit einem knappen 23:25 haben die Jungs aus Deutschland dann aber doch den ersten Satz gewonnen. Dennoch konnte man zu diesem Zeitpunkt diesen Ausgang des Spieles ganz sicher nicht vorhersehen. Schließlich haben die Volleyballer aus Tschechien bis zu diesem Moment der WM eine hervorragende Leistung gezeigt.

Nicht zu Letzt beim gestrigen Spiel gegen Brasilien. Da mussten sie sich zwar am Ende auch geschlagen geben, aber über fünf Sätze war ihre volle Konzentration und höchste Leistung gefragt. Das zeigte sich dann auch im zweiten Satz gegen Deutschland. Bei den Tschechen schlichen sich immer mehr Fehler ein. Diese konnte die deutsche Mannschaft super nutzen, so dass der zweite Satz mit 18:25 an Deutschland ging.

Dazu kam, dass der deutsche Block heute so einige Punkte gut machen konnte. Während der tschechische so gut wie gar nicht vorhanden war. Im dritten und letzten Satz dieser Partie, hatte man das Gefühl, das die Tschechen nicht mehr auf dem Spielfeld waren. Die deutschen Volleyballer konnten trotz kleiner technischer Fehler und Abstimmungsproblemen untereinander in kürzester Zeit einen beeindruckenden Vorsprung erarbeiten. Den sie dann auch bis zum Siegtreffer kontinuierlich erhöhten. Der dritte Satz ging mit 13:25 an das deutsche Team.

Lange feiern können die Jungs aus Deutschland allerdings nicht! Morgen um 17:00 Uhr wartet nämlich schon der nächste Gegner und dies kein geringerer als der Weltranglistenerste Brasilien. Nur wenn sie die Brasilianer schlagen können, werden sie die Möglichkeit bekommen um eine Medaille kämpfen zu können.

Wie die letzten Spiele bereits, wird www.sport1.de das Spiel Deutschland gegen Brasilien übertragen. Ab 16:55 Uhr geht es los.

Kategorien
Sport

Volleyball WM 2010 – deutsche Volleyballer durch den Sieg Italiens in der nächsten Runde

Geschafft. Zwar mussten sich die deutschen Volleyballer auf die Gegner verlassen, aber Italien hat genau das gemacht, was man sich erhofft hatte. Sie gewannen das Spiel gegen Puerto Rico. Somit ist der Gastgeber der Führende in der Gruppe in dieser Runde, mit zwei gewonnen Spielen.

Deutschland ist zieht als zweit ebenfalls eine Runde weiter, mit einem gewonnen und einem verlorenen Spiel. Puerto Rico hingegen scheidet aus der Weltmeisterschaft aus, mit zwei verlorenen Spielen. Für Italien und Deutschland geht der Kampf um den Weltmeistertitel nun weiter.

Dafür wird ein weiteres Mal der Spielort gewechselt. Jetzt geht es nach Rom und die Gegner werden noch mal stärker. Deutschland wird in der dritten Runde auf Brasilien und Tschechien treffen. Brasilien führt derzeit die Weltrangliste an und hat während der WM bereits eindrucksvoll bewiesen, dass sie dort nicht zu Unrecht stehen. Während die Tschechen auf dem 36. Rang stehen, der ihnen nicht ganz gerecht wird, in Anbetracht ihrer derzeitigen Leistung.

Am Dienstag heißt es für die Jungs also wieder volle Konzentration und sich nicht beirren lassen. Um 21:00 Uhr gilt es gegen die Volleyballer aus Tschechien alles zu geben. Natürlich überträgt Sport1.de das Spiel wieder live. Hoffentlich können sich die deutschen Spieler noch ein Mal steigen und ihre Fehlerquote, besonders bei den Aufschlägen, minimieren.

Kategorien
Natur

Feuer, Fluten und Katastrophen, wenn sich Mutter Erde rächt

Es hört sich an wie ein Thriller, den man schon vor Jahrzehnten veröffentlichen hätte können. Die Erde brennt, der Himmel weint und die Menschen erleben einen Alptraum. Man könnte wirklich denken, der Geschichte der Erde wird im Moment von einem echt schlechten Autor geschrieben.

Aber es ist keine Erzählung. Die Brände in Russland und das Ansteigen einiger Flüsse in Tschechien und Deutschland sind pure Realität. Was im Moment auf der Welt mit der Natur los ist, lässt so manchen sicher mal wieder von der „Rache der Natur“ sprechen.

Die Waldbrände in Russland scheinen sich immer weiter auszubreiten und die Feuerwehr kann so gut wie nichts dagegen ausrichten. Es sind zu wenige Menschen, die gegen zu viele Feuer kämpfen und es sieht nicht so aus als würde es demnächst in dieser Region regnen.

Ganz im Gegenteil zum Osten Deutschlands und den angrenzenden Nachbarstaaten. In denen starker Regenfall die Flüsse ansteigen ließ und somit in einigen Städten die Gefahr von Hochwasser besteht.

Es ist schon verrückt, was im Moment auf der Welt an Naturkatastrophen wieder einmal los ist. Doch es ist nicht das erste Mal und ob es normal ist oder nicht lässt sich auch nicht genau sagen.

Da die Erde älter als alle Aufzeichnung ist, die existieren, kann an im Grunde nur spekulieren wann welche Temperaturen oder wann so und so viel Niederschlag normal ist. Wir sind viel zu kurz auf dieser Welt, als das wir mit 100%iger Sicherheit sagen können, dass das so völlig anormal ist.

Vielleicht gab es diese Vielzahl an Überschwemmung und Bränden bereits vor 1000ten von Jahren, nur kann sich keiner mehr daran erinnern. Das würde dann ja auch eher an ein Wunder grenzen. Leider kann die Erde nicht reden, naja bzw. verstehen wir sie nicht.