Germanys Next Topmodel – das Grauen hat ein Ende … fast

Nicht mehr lange und die heulenden, dummen und langweiligen Mädchen sind aus der Fernsehwelt wieder verschwunden. Keine Germanys Next Topmodel Staffel war so einschläfernd wie diese. Kein Mädchen stach wirklich hervor, keines war besonders, keines hatte bzw. hat das gewisse „Etwas“.

Mittwoch nun wird es auf Pro Sieben das Halbfinale geben. Vier Mädchen sind noch im Rennen, eines wird morgen seine Koffer packen und nur in der Zuschauermenge sitzen, wenn die Jury (hauptsächlich Heidi Klum) die Gewinnerin verkündet. Doch wer wird gehen? Hanna, Laura, Alisar oder Neele?

Die vier Mädchen sind sehr verschiedenen und im Grunde ist es auch egal, wer „gegangen“ wird, denn keine der übrig gebliebenen Kandidatinnen begeistert. Ob nun eine Hanna oder eine Neele fliegen oder in China fällt ein Sack Reis um. Fakt ist, dass wir mit der morgigen Sendung dem Finale einen Schritt näher sind.

Das findet nämlich einen Tag später, am Donnerstag den 10.06.2010 statt. Dann wird die Siegerin auf dem Cover der Cosmopolitan zusehen sein und der Fernseh-Abend ist endlich wieder frei von „Nur eine kann Germanys Next Topmodel werden! Nur eine wird auf das Cover von …“ bla, bla, bla und gähn. Frei von Mädchen, die nicht verstehen, dass sie einfach nur eine Straße hinunter laufen sollen.

Nach Lena Gercke, Barbara Meier, Jennifer Hof und Sara Nuru wird die Gewinnerin Nummer fünf wahrscheinlich ebenso in Vergessenheit geraten wie die anderen, die es bis jetzt definitiv nicht zum Topmodel geschafft haben. Natürlich haben die vier Mal eine Kampagne abbekommen. So modelte Lena für H&M und Barbara Meier drehte einen Werbespot für Müller zusammen mit Rainer Calmund. Doch sonst ist es eher still, besonders um Jennifer Hof.

Nun gut, werden wir also morgen schauen was sich ergeben wird für das große Germanys Next Topmodel Finale. Wer sich unter die Fittiche von Papa Klum begeben darf und wer froh sein darf, den Klauen des Klum Clans entkommen zu sein.

ESC – Warum es keine gute Idee ist, dass Lena auch nächstes Jahr wieder antritt

Gut, da hat die kleine Lena aus Hannover nun also den Eurovision Song Contest gewonnen. Mit ihrer Show überzeugte sie Europa und ein ganzes Land ist jetzt in Aufruhr. Doch schon werden die ersten Stimmen laut, dass es zu viel Lena ist.

Es ist ohne Frage, eine tolle Leistung, dass sie den Wettbewerb wieder nach Deutschland geholt hat, aber was jetzt für ein Spektakel darum gemacht wird, ist unglaublich. Man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen. Im Grunde hat einfach nur das Gesamtkonzept gestimmt.

Die richtige Medienpräsenz, genug Medienrummel und schon sprach jeder von „unserer“ Lena. Wenn man aber ehrlich ist, dann war das gesanglich nicht das Gelbe vom Ei, nicht mal das weiße, das war ganz weit weg vom Ei. Sie hatte einfach den Effekt, dass sie „neu“ war. Etwas was so noch nicht da war.

Aber ob das auch ein zweites Mal klappt? Schwer zu sagen, doch wahrscheinlich eher nicht. Der „Überraschungseffekt“ ist weg! Wenn sie nicht ganz schnell singen lernt, wird das kein Doppelerfolg für Deutschland, sondern ein Reinfall. Egal wie sehr Stefan Raab davon überzeugt von Lena ist. In dieser Gesellschaft ist man ziemlich schnell satt!

Also während sich die Städte Berlin, Köln, Hannover und Hamburg darum streiten, wer denn nun den Eurovision Song Contest 2011 austrägt, sollte sich Raab auf die Suche nach einem neuen „Goldesel“ machen, der Europa auf eine so angenehme Art und Weise ein Deutschland zeigt, das man so nicht häufig sieht.

GNTM – Dumm, dümmer, Siegerin?

Die Gerüchte um Alisar Ailabounis Sieg bei dieser Staffel von Germanys Next Topmodel halten sich sehr hartnäckig, auch wenn ProSieben immer und immer wieder dementiert, dass die Siegerin bereits feststeht oder wer im Finale stehen wird.

Doch sind wir mal ganz ehrlich! Bis jetzt haben all die Gerüchte, zum Beispiel wer die letzten fünf Kandidatinnen sein werden, durchaus bestätigt. Gestern durften ja wieder einmal zwei Mädchen Heidi Klum & Co. verlassen. Pauline und Leyla mussten ihre Sachen packen und nach Hause fliegen.

Wie so viele GNTM Entscheidungen, konnte man auch diese nicht wirklich nach vollziehen. Aber die Jury wird schon wissen wonach sie suchen. Wahrscheinlich nach einer dummen, langweiligen, dunkel Haarigen, die man lieber nicht interviewen sollte.

Die letzten Staffeln von Germanys Next Topmodel haben wenigstens immer eine Gewinnerin gehabt, die man auch mal was fragen konnte und deren Antwort nicht dadurch schlecht zu verstehen war, weil das Mädel ihren Mund nicht aufbekommt oder einfach nur dumm lächelt.

Man sollte mal zusammen zählen wie oft Alisar in dieser Staffel schon gesagt hat: „Das habe ich nicht verstanden“. Nein natürlich nicht! Ist ja schon ein Wunder, dass sie weiß worum es bei “Germany´s next Topmodel” geht. Anfangs war es vielleicht noch ganz nett. Man dachte ‚oh so ein naives Mädchen‘, aber irgendwie ist der Zauber verflogen und das Mädel wird sehr langweilig und durchschnittlich.

Sollte sich also bewahrheiten, das Neele Hehemann, Luisa und Alisar ins Finale kommen und Alisar die neue Siegerin sein wird, dann darf man an dem geistigen Zustand der Topmodel Jury durchaus gerne zweifeln. Mehr als man jetzt sowieso schon daran zweifelt. Doch wer weiß, vielleicht haben die letzten Siegerinnen einfach zu viel selber gedacht.