Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Neuheiten

Gordon Gekko ist zurück – „Wall Street – Geld schläft nicht“ – Trailer

Zuletzt sah man Gordon Gekko vor 23 Jahren, als für seine skrupellosen Machenschaften den Preis zahlen musste. Nun ist er zurück und beherrscht das Spiel um Geld, Gier und Macht noch immer so perfekt wie kaum ein anderer. Dieses Talent will sich der junge Jake Moore zu Nutze machen, denn er will Rache.

Rache dafür, dass der Milliardär Bretton James durch seine Insidergeschäfte seinen Mentor in den Selbstmord getrieben hat und Jakes Traum, eine eigene Firma zu gründen, dadurch zu zerplatzen droht. In Gekko sieht er seine Rettung. Doch um dessen Hilfe zu bekommen, verspricht Jake Gekko bei der Annährung mit seiner Tochter zu unterstützen. Diese ist nämlich Jaks Verlobte. Aber mit dieser Zusage geht Jake nicht nur einen Pakt mit dem Teufel ein, sondern setzt seine Existenz und auch seine Liebe aufs Spiel.

„Wall Street – Geld schläft nicht“ ist einer der wenigen Filme, die es schaffen in den Zeiten von oberflächlichen Romanzen und unglaubwürdigen Actionfilmen, den Glamour Hollywood, wie es einst war, zurück auf die Leinwand zu bringen. Die Charaktere können ihr volles Potenzial ausschöpfen, die Geschichte ist so eindrucksvoll erzählt und mit klasse Bildern untermauert, dass es einfach nur eine Freude ist, sich diesen Film anzuschauen.

Der dann auch noch eine Message hat. Dass die Gier nach Geld und Macht niemals ausstirbt und wenn man erst mal davon gekostet hat, gibt es kein Zurück mehr. „Wall Street – Geld schläft nicht“ mit Michael Douglas und Shia LaBeouf ist ab 21.10.2010 bei uns in den Kinos zu sehen und hier ein Trailer.

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Musik Neuheiten

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ – ist doch klar! (inkl. Trailer und Titelsong „Love is a battlefield“)

Dieses ungeschriebene Gesetz ist doch eigentlich ziemlich einfach und sollte zu keinen größeren Problemen führen! Doch in dem deutschen Film „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ scheint der Sänger der Band, dass nicht ganz so zu sehen wie sein Manager. Chriz (Kostja Ullmann) ist Leadsänger der Band „Berlin Mitte“ und heiß begehrt bei den Teenies.

Lila (Anna Fischer) kommt gerade aus Amerika zurück, dort verbrachte sie ein Austauschjahr und hat nicht all so viel von der deutschen Musikszene mitbekommen. Jetzt trifft sie ausgerechnet auf Chriz, den sie natürlich nicht kennt. Die beiden entwickeln schnell Gefühle für einander, doch ebenso schnell muss Lila lernen, dass eine Beziehung mit einem umschwärmten und berühmten Sänger einer Band nicht einfach ist.

Außerdem funkt den beiden immer wieder Chrizs Manager dazwischen, der das Techtelmechtel der beiden gar nicht gut findet. Erschwerend kommt hinzu, dass sich Chriz in seinem Vertrag verpflichtet hat Single zu bleiben um so die Band und sich selbst besser vermarkten zu können.

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ ist eine herrliche Teenager Romanze, die natürlich auch mit Humor daher kommt. Schauspieler Kostja Ullmann wird die jungen Mädels reihenweise ins Kino ziehen, schließlich ist er nicht nur gutaussehend, sondern spielt hier auch noch einen charmanten Sänger und das sehr überzeugend.

Für alle Teenie-Mädels also genau das richtige in den kalten Herbsttagen, einfach was zum Träumen. Und damit jetzt schon mal damit angefangen werden kann hier der Trailer und der Titelsong „Love is a battlefield“, natürlich gesungen von Kostja Ullmann.

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Neuheiten

Drew Barrymore und Justin Long sind verrückt nacheinander in „Verrückt nach dir“ (inkl. Trailer)

Da ist sie wieder, die quirlige Drew Barrymore, die irgendwie immer froh und lustig in ihren Filmen wirkt. Von „50 erste Dates“ über „Mitten ins Herz“ bis hin zu „Er steht einfach nicht auf dich“ ist sie stets die kleine Verrückte, aber es macht immer wieder Spaß ihr dabei zu zusehen.

In ihrem neuen Streifen „Verrückt nach dir“ ist sie dieses Mal nicht alleine durch geknallt, sondern hat gleich noch den passenden Partner dazu. Der auch außerhalb des Film eine Zeit lang ihr Partner war. Humor steht hier ganz oben und nicht nur Drew Barrymore und Justin Long als Hauptdarsteller sind klasse, auch die Nebendarsteller sorgen für so manchen Lacher.

Erin wohnt in San Francisco, Garret in New York. Die beiden lernen sich kennen und verbringen einen harmlosen Sommerflirt miteinander. Sie genießen die gemeinsame Zeit, die allerdings begrenzt ist. Doch die zwei haben damit kein Problem, ist doch diese kurze Geschichte genau das richtige für sie.

Allerdings merken sie schnell, dass sie ohne den anderen nicht können. Also entscheiden sie sich dazu ein Fernbeziehung zuführen, schließlich haben das schon tausende Paare vor ihnen geschafft. Aber das Ganze ist gar nicht so einfach, besonders wenn Freunde und Familie eigentlich davon abraten.

Im Grunde bietet der Film nichts neues, es wurde alles schon einmal erzählt. Aber die Darsteller bringen ihre eigene Note mit ein und das lässt den Film zu einer wunderbaren, romantischen Komödie werden. Die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt einfach und man möchte dass diese zwei es schaffen eine Fernbeziehung und auch Fernehe aufrecht zu erhalten, ohne dass einer fremd geht.

„Verrückt nach dir“ ist ab 02.09.2010 im Kino zu sehen und hier schon mal ein Trailer

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Neuheiten

Sie sind zurück! Vier Männer, ein Team – das „A-Team“ (Trailer)

Hannibal, Faceman, B.A. und Murdock. Wem diese Namen nichts sagen, der hat wohl in den 80ern und 90ern kein Fernsehen geschaut. Denn diese vier Namen stehen für Gerechtigkeit, für ein Team, das „A-Team“. Den Leuten, die mit diesem Namen etwas anfangen können, die kennen wohl auch die berühmten Einleitungsworte.

„Vier Männer einer militärischen Spezialeinheit wurden wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten …“

Nun sind die vier Burschen also auf die große Leinwand zurückgekehrt. Natürlich nicht mit den original Schauspielern, die sind dann doch schon ein wenig zu alt für das Spektakel, aber mit einer guten Alternative.

Als Chef des ganzen verkörpert „96 Hours“-Star Liam Neeson Hannibal. Den Part des Schönlings und von allen begehrten Face übernahm Bradley Cooper („Hangover“). Quinton „Rampage“ Jackson dufte als Flugscheuer B.A. ran und Sharlto Copley schlüpfte in die Rolle des leicht Irren Murdocks.

Die Geschichte ist natürlich schnell erzählt, denn im Grunde wissen wir doch alle um was es beim „A-Team“ geht. Jahrelang haben sie per Fernsehserie versucht ihre Unschuld zu beweisen, nun versuchen sie den Beweis ihrer Unschuld im Laufe eines Filmes zu erbringen. Das die Handlung ins hier und jetzt versetzt wurde ist selbstverständlich, ansonsten ist es wie immer.

Laut, schnell, humorvoll und voller Action. All das was einen guten „A-Team“-Film ausmachen muss, findet man hier. Vielleicht lässt die weniger vorhandene Handlung ein wenig zu wünschen übrig, aber der eingefleischte Action- und A-Team Fan kann darüber locker hinwegsehen. Ein toller Samstagabend-Spaß!

Und weil es so schön war, zur Erinnerung und aus Nostalgiegründen der original Themesong der Serie!!

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Kussi auf Bauchi Neuheiten

„Kiss and Kill“ – Ashton Kutcher und Katherine Heigl in einem Film à la „Mr. & Mrs. Smith“

Angelina Jolie und Brad Pitt haben es in „Mr. & Mrs. Smith“ vorgemacht und Ashton Kutcher und Katherine Heigl machen es nun in „Kiss and Kill“ nach. Nun gut, es ist nicht ganz genauso wie in dem Actionreichen-Film des verheirateten Paares, aber dieser Film erinnert doch schon sehr an den Hollywoodstreifen, der Brangelina hervorbrachte.

Okay in „Kiss and Kill“ geht es nicht darum, dass sich die Ehegatten versuchen umzubringen, in diesem Film geht es darum, dass Spencer (Ashton Kutcher) im Grunde ein ganz normaler Typ ist, wäre da nicht seine Vergangenheit. Aber fangen wir am Anfang an.

Jen (Katherine Heigl) ist Single und fährt mit ihren Eltern in den Urlaub nach Südfrankreich. Dort lernt sie den attraktiven Spencer kennen und lieben. Die beiden verbringen eine tolle Zeit zusammen und merken schnell, dass sie die richtigen für einander sind. Es wird also geheiratet und Jen scheint ihrem Traum vom perfekten Leben, mit Mann und eigenem Häuschen verwirklicht zu haben.

Am Morgen ihres 30ten Geburtstag erfährt sie allerdings, dass ihr toller Mann ein ehemaliger Topkiller ist. Der wird seit Jahren gejagt und im Grunde könnte jeder in ihrem Bekanntenkreis zu den Jägern gehören. Während der Film also wie eine romantische Komödie beginnt, überrascht er doch mit Aktion und Schlagkraft.

Den Rest übernehmen die Darsteller, die dem Film nicht noch mal so einen richtigen Aufschwung geben. Nicht zu Letzt Tom Selleck als nervender Schwiegervater. Hier ein Trailer um einen Einblick in den romantischen Actionfilm zu bekommen. Kinostart ist 05.08.2010.

Kategorien
Film & Fernsehen Neuheiten

Zac Efron tritt in die Fußstapfen von Kevin Costner mit der Hilfe von Nicholas Sparks

Welche Frau liebt sie nicht, die Bücher von Nicholas Sparks. Diese romantischen beinahe schon kitschigen Romane, bei denen sicher jede Frau bereits die eine oder andere Träne vergossen hat. Dass diese Bücher ein Erfolgsgarant für Hollywood sind, weiß man nicht erst seit „Das Lächeln der Sterne“.

Nun wird ein nächster Roman aus der Feder des amerikanischen Schriftstellers verfilmt. „Für immer der Deine“ wird also als nächstes auf der großen Leinwand zu sehen sein. In der Hauptrolle werden wir Teenie-Schwarm Zac Efron sehen. Den meisten Mädels aus „Height School Musical“ bekannt oder aus Zeitschriften wie „Bravo“, wenn es mal wieder Gerüchte über ihn und seine Freundin Vanessa Hudgens gibt.

Aber kommen wir noch mal zum neuen Film. Zac wird den Soldaten Logan Thibault spielen. Er ist im Irak stationiert, in der Wüste im Sand findet er das Bild einer Frau und behält es. Da es ihm Glück zu bringen scheint, macht er sich nach seiner Rückkehr auf die Suche nach dieser Frau.

Er findet sie in North Carolina und um ihr nahe zu sein, nimmt er einen Job in der Hundeschule ihrer Großmutter an. Beth und Logan kommen sich näher, doch es wäre kein richtiger Nicholas Sparks, wenn alles einfach wäre. Ein dunkles Geheimnis stellt das Glück der Liebenden auf eine harte Probe.

Es ist nicht der erste Film, der auf der Grundlage eines Nicholas Sparks Buch beruht. Es scheint als würde Sparks für Hollywood schreiben. Im Grunde könnte man jeden seiner Romane verfilmen, den jedes Buch geht ans Herz und berührt. Perfekt für Hollywood und allen die sich nach großen Emotionen sehnen.

Kategorien
Film & Fernsehen

„300“ bekommt eine Fortsetzung mit Athenern

Einer der wohl spektakulärsten Filme aller Zeiten bekommt einer Fortsetzung. „Das ist SPARTA“ ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Ausrufe, der Filmgeschichte, auch wenn „300“ nun noch gar nicht so alt ist. 2007 machte uns Zack Snyder mit den Spartanern bekannt. Denen unter uns, die zuvor von dem Comic noch nie etwas gehört oder gelesen hatten, bot sich ein atemberaubendes Spektakel.

Ein Feuerwerk an Specialeffects und Action. Gerard Butler verkörpert den König der Spartaner Leonidas, der als 15-jähriger Junge allein in die Wildnis geschickt wird um zum Mann zu werden. Mit 300 Spartanern zieht er in den Krieg gegen Xerxes, aussichtslos und so stirbt der König als letzter seiner Krieger. Somit hat er das höchste Lebensziel erreicht: im Krieg für Sparta als freier Mann zu fallen.

Nun soll eine weitere Geschichte über Xerxes und den Krieg erzählt werden. Im Mittelpunkt sollen dieses Mal allerdings die Athener stehen. Auch wird es kein Gemetzel auf dem Land geben, sondern auf dem Wasser. Comic Autor Frank Miller und Regisseur Snyder wollen einen Kampf der Griechen gegen Xerxes‘ Armee hoch zur See zeigen.

Optisch wird sich der ganze Film natürlich an „300“ anlehnen, was anderes haben wir auch gar nicht erwartet. Snyder und Miller hätten auch gerne wieder Gerard Butler dabei, da der aber im ersten Teil gestorben ist, soll es wohl Rückblenden geben. Gespräche mit dem Schauspieler gab es aber bis dato noch keine.

Man darf also gespannt sein auf das nächste Machtwerk der beiden. Ob der neue Film, an dessen Drehbuch gerade geschrieben wird, mit „300“ mithalten kann. Dieser Film gehörte nämlich 2007 zu den erfolgreichsten, mit einem Einspielergebnis von über 445 Mio. US-Dollar bei Produktionskosten von 65 Mio. US-Dollar.

Und hier noch mal einer kleiner Trailer zu „300“!

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Neuheiten

„Knight and Day“ – Tom Cruise und Cameron Diaz als „Gangsterpaar“ + Trailer

Nun, sie spielen nicht wirklich ein „Gangsterpaar“, aber der CIA, für den Roy Miller (gespielt von Tom Cruise) bis vor kurzem gearbeitet hat, möchte gerne, dass die Welt genau das glaubt. Roy Miller, der stets ein Vorzeige Agent war, soll sich dem Bösen zugewendet haben.

Seine charmante Begleitung June (gespielt von Cameron Diaz), die scheinbar zufällig in das Ganze geraten ist, wird gleich mit auf die „Todesliste“ gesetzt. Nachdem sie Roy auf einem Flughafen trifft, lernen sich die beiden im Flugzeug näher kennen und June erkennt, dass Roy eigentlich genau der richtige Mann für sie wäre.

Wenn da nicht das Leben zwischen funken und ihr einen Strich durch die Rechnung machen würde. Allerdings kommt sie auch nicht mehr von ihm los und so werden Roy und June quer durch die ganze Welt gejagt.

Der Film bietet nicht nur rasante Aktion sondern auch eine gehörige Portion Humor. Eine Mischung, die durch Tom Cruise und Cameron Diaz nur noch verstärkt wird. Und auch wenn der Grund für die Jagd in den Hintergrund rutsch, so macht doch die Art und Weise wie diese Jagd vonstattengeht, alles wieder gut.

Cameron Diaz und Tom Cruise stehen nach „Vanilla Sky“ nun erneut zusammen vor der Kamera und die Chemie scheint, wie im ersten Film bereits, zu stimmen. Langeweile kommt bei diesem Film ganz sicher nicht auf. Ein „Muss“ für jeden Aktion- und Kinofan.

„Knight and Day“ ist ab 22.07.2010 in den Kinos und hier schon mal ein kleiner Trailer.

Kategorien
Film & Fernsehen Musik Newcomer

Justin Bieber verzaubert die Teenie Welt demnächst im Kino

Er kam aus dem Nichts. Der kleine Kanadier, dem die jungen Mädchen einfach nicht widerstehen können, machte auf Youtube.com auf sich aufmerksam und startete eine Karriere, die so Manchen mit dem Kopf schütteln lässt.

16 Jahre ist Justin Bieber alt und hat Erfolg wie kein anderer in seinem Alter zurzeit. Die Mädchen laufen ihm reihenweise nach. In Sydney musste sogar ein Konzert von ihm abgesagt werden, weil es Tumulte unter den Mädchen gab. In Neuseeland gab es einen Massenansturm der jungen Bewunderinnen bereits am Flughafen. Egal wo er hinkommt, Justin Bieber hinterlässt seine Fußspuren.

Da ist es nur natürlich, dass auch Hollywood auf den kleinen Mann aufmerksam geworden ist und die Dollar-Zeichen leuchten schon in den Augen, derer die diesen Film produzieren werde. Die Story ist ziemlich klar. Es wird um das Leben von Justin Bieder gehen. Man könnte also sagen, seine Erfolgsstory wird verfilmt. Von selbstgedrehten Videos, die bei YouTube reingestellt wurden, bis zum Höhepunkt seiner noch kurzen Karriere. Sicherlich wird dann auch die private Seite gezeigt, wie es ihm erging als seine Eltern sich trennten oder seine erste große Liebe. Denn ohne Lovestory und Freundin ist die Geschichte ja langweilig.

Ob der junge Künstler schauspielerisches Talent hat oder nicht, sei dahin gestellt. Im Grunde geht es bei diesem Film auch einfach nur um Justin Bieber, der sich natürlich selbst spielen wird. Alles andere würde jeden Fan abschrecken und die Millionen, die man mit diesem Film verdienen will, würden den Bach runter gehen. Denn letztendlich ist es der Name Justin Bieber, der die Fans en mass in die Kinos stürmen lassen wird.

Kategorien
Film & Fernsehen Kino Trailer Neuheiten

Shrek is back, forever und in 3D! Jetzt Trailer ansehen!

Da ist er wieder, der grüne Oker mit dem Herz aus Gold. Doch seit der ersten Begegnung mit Shrek ist viel passiert. Er hat vier Kinder, eine Frau und eine Menge Freunde und sie alle vollen seine Aufmerksamkeit, da kommt sein eigenes Leben ein bissel kurz.

Für Dinge, die er früher gemacht hat, hat er jetzt einfach keine Zeit mehr. So wünscht er sich die alten Zeiten zurück und da kommt Rumpelstilzchens Angebot natürlich genau richtig. Der Oger bekommt einen Tag, an dem er mal wieder richtig er selbst sein kann, dafür bekommt Rumpelstilzchen aber einen Tag aus dem Leben von Schreck.

Dass das nicht gut gehen kann, ist klar, schließlich macht Rumpelstilzchen nichts ohne Hintergedanken. Also wählt er Shreks Geburtstag und plötzlich ändert sich die ganze Welt. Weit, weit weg ist nicht mehr das was es mal war und niemand kennt Shrek.

Nun hat er aber auch nur einen Tag Zeit, alles wieder in Ordnung zu bringen und nicht endgültig von der Bildfläche zu verschwinden. Doch ohne Fiona, Esel und dem Kater an seiner Seite, ist er auf sich allein gestellt. Allerdings bietet ihm diese Veränderung seine Freunde von einer ganz anderen Seite kennenzulernen, auch muss er das Herz seiner Fiona von neuem erobern und das fällt schwerer als gedacht.

Der grüne Große ist also zurück und dieses Mal in 3D, wie sollte es auch sonst sein. Aber wie schon die drei Filme zuvor, macht auch dieser wieder richtig Spaß. „Für immer Shrek“ ist für einen Familienabend der besonderen Art genau das richtige. Ab 30.06.2010 geht es los.

Kategorien
Kino Trailer Neuheiten Stars

Die ganze Welt in 3D und Fluch der Karibik 4 auch

Es ist ja inzwischen keine totale Überraschung mehr, wenn es heißt dieser oder jener Film wird in 3D zu bewundern sein, aber dennoch wird es einige Frauenherzen höher schlagen lassen, bei der Vorstellung Johnny Depp zum Greifen nahe zu sein. Wenn auch nur auf der großen Leinwand.

Nach dem großen Erfolg von „Alice im Wunderland“ in 3D, wissen die Bosse von Walt Disney nur zu gut, das jede Fortsetzung eines erfolgreichen Films noch mehr einspielen kann, wenn man diese in 3D produziert. Bei „Fluch der Karibik“ wird dieses Konzept wahrscheinlich wie von selbst aufgehen.

Auch wenn im vierten Teil um Jack Sparrow und seine Black Pearl weder Orlando Bloom noch Keira Knightley zu sehen sein werden, bleibt die Romantik nicht aus. Für die weibliche Hauptrolle wurde keine geringere als Penelope Cruz engagiert und die soll Kapitän Jack Sparrow gehörig den Kopf verdrehen.

Nun spielt sie aber die Tochter von dem allseits beliebten Blackbeard und der ist von den Entwicklungen zwischen ihr und Sparrow ganz und gar nicht begeistert. Während er also hinter unserem Lieblings Kapitän her ist, macht dieser sich auf die Jagd nach der Quelle der ewigen Jugend. Das bedeutet das Spaß und Humor auch in dieser Fortsetzung nicht zu kurz kommen werden.

Kategorien
Kino Trailer Neuheiten

Jennifer Lopez ist zurück auf der großen Leinwand – Plan B für die Liebe (Trailer)

Lange Zeit war es eher ruhig um Jennifer Lopez, keine neuen Songs, keine neuen Filme. Doch nun startet die Mutter von Zwillingen wieder durch. Nicht nur ihr neuer Film ist ab dieser Woche in den Kinos, sie wird auch im Sommer ein neues Album rausbringen mit dem wunderschönen Namen „Love„.

Ihr neuer Film heißt „Plan B für die Liebe“ und auch der Hauptdarsteller Alex O’Loughlin ist ein Augenschmaus für die Mädels. Jennifer spielt die junge Zoe, die ihre Eltern früh verloren hat und somit gewöhnt ist allein zu sein. Aber ihr größter Wunsch ist ein Kind, nur leider hat sie keinen Mann.

Also entschließt sie ihren Plan B in die Tat umzusetzen, künstliche Befruchtung. Erst mal durchgezogen, trifft sie ausgerechnet in einem Taxi Stan. Der entpuppt sich unerwarteter weise als Traummann, nur hat die künstliche Befruchtung geklappt und Stan sieht sich einer Schwangeren Zoe gegenüber und das war nicht sein Plan.

Eine herrlich lockere Geschichte über die Pläne die wir machen und die Tatsache, dass das Leben seine eigenen Regeln hat. Jennifer Lopez spielt die Zoe erfrischend und hat die Lacher auf ihrer Seite. Natürlich sollte man auch nicht allzu viel von dem Film erwarten. Er ist ein netter Unterhaltungsfilm, mit Liebe und Gefühl. Der aber auch zeigt, dass Pläne machen, meist nichts bringt, wenn das Leben anders will als man selbst.