Sarrazins Buch jetzt schon ein Bestseller?

Der Thilo, der Sarrazin ist ja nun schon seit einigen Tagen in der Presse vertreten. Dieses Mal nicht nur durch seine unüberlegten Äußerungen, sondern auch weil er ordentlich Werbung für sein Buch macht. Natürlich durch Zitate aus seinem Buch mit dem „wunderbaren“ Titel „Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen„.

Auf Amazon hat es das Buch innerhalb kürzester Zeit bis ganz an die Spitze geschafft. Scheinbar wollen alle Sarrazins Blick auf Deutschland lesen. Das wiederum zeigt, dass das Volk weiß, dass etwas in Deutschland nicht so läuft wie es laufen sollte. Auch wenn er immer wieder unter scharfer, negativer Kritik steht, so treffen seine Worte bei vielen einen wunden Punkt.

In seinem Buch geht Sarrazin auf nicht nur darauf ein, dass die deutsche Bevölkerung immer älter und weniger wird, sondern auch dümmer und vom Staat abhängiger. Warum das so ist und was man seiner Meinung nach dagegen tun kann, darüber schreibt Sarrazin in seinem Buch. Man wird sicherlich noch mehr Zitate über die Zeit aus dem Buch in den Medien lesen können.

Dann werden wieder heftige Diskusionen aufkommen, dass Sarrazin zurücktreten soll usw. Was allerdings auch auffällt ist die Tatsache, dass seine Kritiker immer dieselben sind und die kann man fast an einer Hand ablesen. Hat Sarrazin nur einfach den Mut, das laut auszusprechen, was die anderen denken oder ist er einfach nur von sich überzeugt?

Wer sich wirklich mal ein Bild machen möchte, sollte das komplette Buch lesen und nicht nur Auszüge oder Zitate, die teilweise aus ihrem Zusammenhang gerissen wurden um so ein negatives Licht auf Sarrazin zu werfen. Jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden und sich ausnahmsweise mal nicht von den Medien (Zeitungen, Fernsehen) beeinflussen lassen.