Jim Carrey und Ewan McGregor in der Komödie „I love you Philip Morris“ + Trailer

Wenn Jim Carrey und Ewan McGregor zusammen einen Film drehen, dann kann der ja eigentlich nur gut werden. Wenn die beiden dann auch noch ein Liebespaar geben, dann verspricht das ein Filmgenuss der schönsten Art zu werden. Allerdings lässt sich gar nicht genau sagen ob es wirklich eine Komödie oder eine Tragödie ist.

Jim Carrey spielt Steven Russell, einen Polizisten, der zusammen mit seiner Familie in Georgia lebt. Ein unbescholtener Bürger, der nicht auffällig ist und ein ruhiges Leben hat. Doch dann hat er einen Unfall und entscheidet sich endlich das Leben zu leben, das er immer wollte. Er sagt seiner Frau, dass er schwul ist und zieht nach Florida.

Dort hält er sich mit kleinen Gaunereien und Betrügereien über Wasser. Um nicht zu Letzt den teureren Lebensstil für seinen Lover aufrecht zu erhalten. Doch wie es im Leben nun mal ist, fliegt er auf und landet im Gefängnis. Dort trifft er seine große Liebe, Philip Morris.

Auch dieser verliebt sich in Steven. Wieder draußen beginnt Steven das Spiel von neuem, allerdings größer und aufwendiger. Der einzige, der nichts davon wissen darf, ist Philip Morris.

„I love you Philip Morris“ ist nicht in erste Linie ein Film über Homosexualität, sondern im Film geht es um echte Liebe, die Sachen, die sie uns machen lässt, wenn wir sie gefunden haben. Es geht um den Drang nach Freiheit und um die Suche nach und das Finden von sich selbst. Jim Carrey und Ewan McGregor verkörpern ihre Figur so wunderbar, dass es nicht einen Augenblick des Zweifelns der Liebe zwischen den beiden Hauptcharakteren gibt.

Kommentare sind geschlossen.