Formel 1 – Vettel auf Pole in Südkorea – schafft er den WM-Titel?

In Südkorea findet zum ersten Mal ein Formel 1 Rennen statt. Die Strecke ist eigentlich noch gar nicht richtig fertiggestellt. Um die Rennstrecke herum liegt Schutt und Baumüll. Kein Rasen, kein grün, nichts außer grauer Beton und Sand. Um dem Abhilfe zu schaffen, wurde kurzer Hand der ganze „dreckige“ Rest mit grüner Farbe angemalt. Sogar das Militär musste helfen, sie befestigten die Stühle auf der Tribüne.

Nichts desto trotz konnte das Qualifying ohne Probleme über die Bühne gebracht werden. Abermals konnten die RedBulls beweisen, dass sie einfach eine Klasse für sich dieses Jahr sind. natürlich mussten Vettel und Webber auch schon Niederlagen in dieser Saison einstecken, aber wenn es lief, dann lief es sehr gut.

So nun auch wieder beim Qualifying in Südkorea. Beide RedBulls zeigten, dass der Kampf um den Titel noch lange keinen Sieger hervorgebracht hat. Die drei Spitzenkandidaten für den WM-Titel 2010 schenken sich nichts. Mark Webber, der noch das Klassement anführt, Fernando Alonso, der auf dem zweiten Platz folgt und Sebastian Vettel, der auf dem dritten Platz liegt, aber Punktgleich mit Alonso ist, werden morgen gefordert sein.

Sie müssen alles geben, aber dürfen auch nicht übertreiben. Diese drei werden höchstwahrscheinlich das Rennen um den Weltmeistertitel dieser Saison unter sich aus machen. Für Sebastian Vettel stehen die Chancen sich morgen von Alonso zu lösen sehr gut. Beim Qualifying konnte er sich die Pole-Position sichern und startet aus der ersten Reihe. Neben ihm sein Teamkollege und größter Konkurrent Mark Webber. Gleich dahinter folgt auch schon Fernando Alonso im Ferrari.

Das heißt also, dass der Start schon verspricht spannend zu werden. Kann Vettel die Pole halten oder wird Webber an ihm vorbei gehen und so seinen Vorsprung ausbauen? Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die RedBulls am Start nicht die stärksten sind. Das bedeutet, dass auch Alonso bereits beim Start an den beiden RedBull Fahrer vorbei gehen könnte.

Morgen früh um 8:00 Uhr geht es in Südkorea los. RTL überträgt selbstverständlich wieder live.