Drew Barrymore und Justin Long sind verrückt nacheinander in „Verrückt nach dir“ (inkl. Trailer)

Da ist sie wieder, die quirlige Drew Barrymore, die irgendwie immer froh und lustig in ihren Filmen wirkt. Von „50 erste Dates“ über „Mitten ins Herz“ bis hin zu „Er steht einfach nicht auf dich“ ist sie stets die kleine Verrückte, aber es macht immer wieder Spaß ihr dabei zu zusehen.

In ihrem neuen Streifen „Verrückt nach dir“ ist sie dieses Mal nicht alleine durch geknallt, sondern hat gleich noch den passenden Partner dazu. Der auch außerhalb des Film eine Zeit lang ihr Partner war. Humor steht hier ganz oben und nicht nur Drew Barrymore und Justin Long als Hauptdarsteller sind klasse, auch die Nebendarsteller sorgen für so manchen Lacher.

Erin wohnt in San Francisco, Garret in New York. Die beiden lernen sich kennen und verbringen einen harmlosen Sommerflirt miteinander. Sie genießen die gemeinsame Zeit, die allerdings begrenzt ist. Doch die zwei haben damit kein Problem, ist doch diese kurze Geschichte genau das richtige für sie.

Allerdings merken sie schnell, dass sie ohne den anderen nicht können. Also entscheiden sie sich dazu ein Fernbeziehung zuführen, schließlich haben das schon tausende Paare vor ihnen geschafft. Aber das Ganze ist gar nicht so einfach, besonders wenn Freunde und Familie eigentlich davon abraten.

Im Grunde bietet der Film nichts neues, es wurde alles schon einmal erzählt. Aber die Darsteller bringen ihre eigene Note mit ein und das lässt den Film zu einer wunderbaren, romantischen Komödie werden. Die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt einfach und man möchte dass diese zwei es schaffen eine Fernbeziehung und auch Fernehe aufrecht zu erhalten, ohne dass einer fremd geht.

„Verrückt nach dir“ ist ab 02.09.2010 im Kino zu sehen und hier schon mal ein Trailer