Alle Macht der Industrie – Tabaksteuer wird erhöht

Das wird den Rauchern in ganz Deutschland sicherlich nicht gefallen. Die Regierung hat geplant die Tabaksteuer zu erhöhen und so die großen Firmen nicht mit der Ökosteuer zu belasten. Des einen Freud, ist des anderen Leid.

Nun werden die Nichtraucher sicherlich nicht unbedingt in Tränen ausbrechen, wenn sie diese Nachricht lesen. Doch wird bei den Rauchern sicher keine Freudenstimmung aufkommen. Da wurden sie vor kurzem aus Restaurants und Clubs verbannt, schon müssen sie die nächste schlechte Nachricht verdauen.

Zigaretten werden also erneut teuer und Raucher müssen tiefer in die Tasche greifen. Ob diese Erhöhung richtig ist, bleibt zu bezweifeln. Denn hier werden eindeutig Menschen benachteiligt, egal ob es nun gesund ist zu rauchen oder nicht.

Die Regierung konnte dem Druck der Industrie ein weiteres Mal nicht standhalten. Genau das ist das Problem. Wer in Deutschland also immer noch denkt, dass die Politik von den Politikern gemacht wird, täuscht sich gewaltig. Die Fäden halten die Wirtschaft und die Industrie in der Hand. Die Erhöhung der Tabaksteuer zu Gunsten der Ökosteuer ist das beste Beispiel dafür.

Jetzt will man natürlich auch keine Verschwörungstheorien in die Welt setzen, aber es scheint doch immer wieder so, dass die Wirtschaft bzw. die Industrie mehr von Reformen profitiert als der „einfache“ Bürger. Auch wenn die Politiker die „wunderbare“ Gabe haben alles schön zu reden, selbst die miserabelste Reform verkaufen sie der Bevölkerung als das „Non Plus Ultra“.

Mal schauen ob sie Steuerpaket noch einmal ein bissel aufweichen und für ihre Zwecke verändern.